Facebook Youtube Twitter
Feuerwehr - Notruf 122 | Seite durchsuchen

+++ 129. Wehrversammlung +++

2020-01-05 20:00

+++ 129. Wehrversammlung der Feuerwehr Nestelbach bei Graz abgehalten +++

Eröffnung der Wehrversammlung und Begrüßung der Ehrengäste

Am Vorabend des Heiligen drei König Tages, eröffnete Hauptbrandinspektor Andreas Schögler die 129. Wehrversammlung der freiwilligen Feuerwehr Nestelbach im Schulungssaal des Feuerwehrhauses Nestelbach bei Graz. Hauptbrandinspektor Andreas Schögler konnte unter dem Tagesordnungspunkt „Eröffnung und Begrüßung“ zahlreiche Ehrengäste
darunter, seitens des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz – Umgebung,  Abschnittsbrandinspektor des Feuerwehrabschnittes 3 Ing. Wolfgang Winter und Feuerwehrkommandant der Feuerwehr Langegg Josef Totter, Bürgermeister der Gemeinde Nestelbach bei Graz Ing. Klaus Steinberger, Bürgermeister außer Dienst (a.D.) Hermann Pöltl und Josef Adler, die Ehrendienstgrade Ehrenfeuerwehrarzt Dr. Gernot Stoiser, Ehrenabschnittsfeuerwehrkommandant Franz Fessel und Ehrenhauptbrandinspektor Alois Adler, begrüßen. Unter den über sechzig erschienenen Feuerwehrkameraden und Kameradinnen wurde durch Andreas Schögler, Feuerwehrkommandant a.D. Adolf Kratzer besonders begrüßt.

Berichte des Feuerwehrkommdanten, seines Stellvertreters und des Kassiers

Als Zweiter der 13 Tagesordnungspunkte wurde das Protokoll der letzten Sitzung welches von Schriftführer Brandinspektor d.F. Markus Kratzer und HFM Brigitte Reiter geführt wurde, einstimmig beschlossen. Ein weiterer Tagesordnungspunkt war "Bericht HBI Andreas Schögler", indem der HBI sehr ausführlich über das abgelaufene Feuerwehrjahr wo die Feuerwehr Nestelbach zu 65 Einsätze ausrücken musste und von den Kameraden und Kameradinnen 12050 Stunden geleistet wurden, den Mannschaftsstand darunter vier Neuaufnahmen (Feuerwehrmann Gerhard und Helmuth Sammer, Armin Pieber und Jungfeuerwehrmann Tobias Eberl), über Veranstaltungen, über die Feuerwehrjugend welche den 2. Platz im Bereichsjugendleistungsbewerb in Bronze im Bereich Graz-Umgebung holte, Kameradschaftspflege, Fahrzeuge, Ausrüstung, Ankauf neuer Gerätschaften berichtete. Oberbrandinspektor Christoph Hable informierte in seinem Bericht über die Teilnahme an kameradschaftlichen und sportlichen Veranstaltungen, und die verschiedensten durchgeführten Übungen im abgelaufenen Jahr, über Aus- und Weiterbildungen sowie die Besuche der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark. Vom Kassier Brandmeister d. V. Franz Leifert wurde den Anwesenden ein sehr umfangreicher Kassabericht über das abgelaufene Jahr präsentiert.

Angelobungen zum Feuerwehrmann und Beförderungen

Probefeuerwehrmann Gerhard und Helmuth Sammer, Alois Schaffler, Carina Resch und Nadine Gumpold konnten im abgelaufenen Jahr die Grundausbildung zum Feuerwehrmann erfolgreich absolvieren und wurden zum Feuerwehrmann angelobt. Mit Ablegen der Gelöbnisformel wurden sie in den Aktivstand mit dem Dienstgrad "Feuerwehrmann (FM)" aufgenommen. Punkt elf der Tagesordnung wurden Beförderungen und Ehrungen der Kameraden durchgeführt. Im Branddienst wurden durch HBI Andreas Schögler die Feuerwehrmänner Fabian und Daniel Kornfeld und Katharina Sailer zum Oberfeuerwehrmann befördert. Die Oberfeuerwehrmänner Michael Radler, Daniel Resch und Rene Seelaus wurden zu Hauptfeuerwehrmänner befördert. Den Feuerwehrjugendlichen wurden durch Bereichsjugendbeauftragten Brandinspektor d.F. Christian Radler und Jugendbeauftragten Löschmeister Christof Großschedl die erreichten Dienstgrade überreicht. Kilian Hadolt wurde für die am meisten erreichten Jugendtätigkeitsstunden im Jahr 2019 ausgezeichnet und zum Gruppenkommandant der Feuerwehrjugend befördert. Christof Großschedl bedankte sich auch mit einen Geschenkskorb bei Hauptlöschmeister Michael Adler für die zurverfügungstellung der Übungswiese für die Feuerwehrjugend. Die gesamte Mannschaft gratuliert auf diesem Wege allen Beförderten nochmals und dankt ihnen für die freiwillig übernommenen Pflichten und deren Verantwortung.

Anträge sowie Allfälliges, Grußworte der Ehrengäste

Die Ehrengäste richteten ihre Grußworte an die Anwesenden der Vollversammlung. Der Kommandant Andreas Schögler gratulierte acht Mitgliedern der Feuerwehr zu ihren Geburtstagen, welche die Tage um die Wehrversammlung ihren Geburtstag feiern.

Abschluss - Kameradschaftspflege

Zum Schluss bedankte sich Andreas Schögler bei allen Nachbarfeuerwehren sowie dem Abschnittsfeuerwehrkommandanten und dem Bereichsfeuerwehrkommando für die ausgezeichnete Zusammenarbeit. Ein großes Danke richtete er auch an alle Zugs - und Gruppenkommandanten, Feuerwehrkameraden im Feuerwehrausschuss, der gesamten Mannschaft und an die Feuerwehrjugend für die hervorragende Unterstützung. Weiters für die hervorragende Unterstützung seitens der Gemeinde Nestelbach bedankte sich Andreas Schögler bei Bürgermeister Ing. Klaus Steinberger sowie beim Gemeindevorstand und dem Gemeinderat. Der Kommandant wünschte allen ein gutes, neues Jahr und beendete die Jahreshauptversammlung mit dem Feuerwehrgruß „Gut Heil“ um 20 Uhr. Mit Brötchen und kameradschaftlichen Gesprächen fand der Abend im Feuerwehrhaus sein Ende.

Zurück

© Freiwillige Feuerwehr Nestelbach bei Graz | supported by Rittler & Co

Durch die Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weiterlesen …