Facebook Youtube Google+ Twitter
Feuerwehr - Notruf 122 | Seite durchsuchen

127. Wehrversammlung der Feuerwehr Nestelbach bei Graz abgehalten

2018-01-05 18:00

127. Wehrversammlung der Feuerwehr Nestelbach bei Graz abgehalten

Eröffnung der Wehrversammlung und Begrüßung der Ehrengäste

Am Vorabend des Heiligen drei König Tages, eröffnete Hauptbrandinspektor Andreas Schögler die 127. Wehrversammlung der freiwilligen Feuerwehr Nestelbach im Schulungssaal des Feuerwehrhauses Nestelbach bei Graz. Hauptbrandinspektor (HBI) Andreas Schögler konnte die beinahe vollzählig erschienene Mannschaft, sowie zahlreiche Ehrengäste mit Bürgermeister Ing. Klaus Steinberger, Bürgermeister außer Dienst (a.D.) Hermann Pöltl, Gemeindekassier Martin Schemeth, Abschnittsbrandinspektor des Feuerwehrabschnittes 3 Ing. Wolfgang Winter, sowie seitens des Roten Kreuzes, Ortsstelle Nestelbach bei Graz Ortsstellenleiterin Mag. Anja Rosenkranz begrüßen.

Berichte des Feuerwehrkommdanten, des Stellvertreters, des Schriftführers und des Kassiers

Als Zweiter der 12 Tagesordnungspunkte wurde von Schriftführer Brandinspektor d.F. Markus Kratzer das letzte Protokoll der Wehrversammlung vorgetragen. Ein weiterer Tagesordnungspunkt war "Bericht HBI Andreas Schögler", indem der HBI sehr ausführlich über das abgelaufene Feuerwehrjahr, über Veranstaltungen, über die Feuerwehrjugend, Kameradschaftspflege, Fahrzeuge, Ausrüstung, Ankauf neuer Gerätschaften, über das Feuerwehrhaus und die Kurse, die an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark erfolgreich besucht wurden, berichtete. Oberbrandinspektor Christoph Hable konnte in seinem Tätigkeitsbericht über 115 Einsätze und 14.433 geleistete Stunden für das Jahr 2017 informieren. Weiters berichtete er über die 80 im abgelaufenen Jahr durchgeführten Übungen, sportliche Aktivitäten der Mannschaft und über die Spitzenplatzierungen bei der Teilnahme am Bereichsfunkbewerb, sowie über die Sachbereiche Atemschutz und Grundausbildung. Vom Kassier Brandmeister d. V. Franz Leifert wurde den Anwesenden ein sehr umfangreicher Kassabericht über das abgelaufene Jahr präsentiert.

Angelobungen zum Feuerwehrmann und Beförderungen

Probefeuerwehrmann Fabian Kornfeld und Simon Sailer konnten im abgelaufenen Jahr die Grundausbildung zum Feuerwehrmann erfolgreich absolvieren und wurden zum Feuerwehrmann angelobt. Mit Ablegen der Gelöbnisformel wurden sie in den Aktivstand mit dem Dienstgrad "Feuerwehrmann (FM)" aufgenommen. Punkt zehn der Tagesordnung wurden Beförderungen und Ehrungen der Kameraden durchgeführt. Im Branddienst wurden durch HBI Andreas Schögler die Feuerwehrmänner Lukas Haas und Stefan Jörgler zum Oberfeuerwehrmann befördert. Gruppenkommandant Löschmeister Andreas Schabl wurde zum Oberlöschmeister befördert. Feuerwehrmann Thomas Reiter, der bereits die letzten Jahre als Gerätewart - Stellvertreter tätig war und sich zusätzlich ab sofort als Feuerwehrhauswart zu Verfügung stellt, wurde zum Löschmeister des Fachdienstes befördert. Den Feuerwehrjugendlichen wurden durch Bereichsjugendbeauftragten Brandinspektor d.F. Christian Radler und Jugendbeauftragten Löschmeister Christof Großschedl die erreichten Dienstgrade überreicht. Emilie Kornfeld wurde für die am meisten erreichten Jugendtätigkeitsstunden im Jahr 2017 ausgezeichnet. Die gesamte Mannschaft gratuliert auf diesem Wege allen Beförderten nochmals und dankt ihnen für die freiwillig übernommenen Pflichten und deren Verantwortung.

Anträge sowie Allfälliges, Grußworte der Ehrengäste

Der Seniorenbeauftragte Franz Payer berichtete ausführlich über den Jahresüberblick der Feuerwehrsenioren. Im Anschluss berichtete Brandinspektor d.F. Christian Radler über seinen Eintritt in die Feuerwehr Nestelbach bei Graz vor genau 30 Jahren und überreichte als Dank und Anerkennung für sein Engagement in der Feuerwehrjugendarbeit Ehrenhauptbrandinspektor Alois Adler ein Präsent. Anschließend richteten die Ehrengäste ihre Grußworte an die Anwesenden der Vollversammlung. Der Kommandant Andreas Schögler gratulierte acht Mitgliedern der Feuerwehr zu ihrem Geburtstagen, welche die Tage um die Wehrversammlung ihren Geburtstag feiern.

Abschluss - Kameradschaftspflege

Zum Schluss bedankte sich Andreas Schögler bei allen Nachbarfeuerwehren sowie dem Abschnittsfeuerwehrkommandanten und dem Bereichsfeuerwehrkommando für die ausgezeichnete Zusammenarbeit. Ein großes Danke richtete er auch an alle Zugs - und Gruppenkommandanten, Feuerwehrkameraden im Feuerwehrausschuss, der gesamten Mannschaft und an die Feuerwehrjugend für die hervorragende Unterstützung. Weiters für die hervorragende Unterstützung seitens der Gemeinde Nestelbach bedankte sich Andreas Schögler bei Bürgermeister Ing. Klaus Steinberger sowie beim Gemeindevorstand und dem Gemeinderat. Der Kommandant wünschte allen ein gutes, neues Jahr und beendete die Jahreshauptversammlung mit dem Feuerwehrgruß „Gut Heil“ um 19:45 Uhr. Mit Brötchen und kameradschaftlichen Gesprächen fand der Abend im Feuerwehrhaus sein Ende.

Zurück

© Freiwillige Feuerwehr Nestelbach bei Graz | supported by Rittler & Co

Durch die Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weiterlesen …