Facebook Youtube Twitter
Feuerwehr - Notruf 122 | Seite durchsuchen

Einsatz des Katastrophenhilfsdienst Zug 1-41 in Bad Mitterndorf

2019-01-15 05:00

Einsatz des Katastrophenhilfsdienst Zug 1-41 in Bad Mitterndorf

Der Katastrophenhilfsdienst Zug 1-41 des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz Umgebung wurde am 15. Jänner 2019 in das Gebiet um Bad Mitterndorf beordert. Grund des Einsatzes waren enorme Dachbelastungen durch langanhaltende ergiebige Schneefälle. Begleitet wurden die Schneefälle durch starke Windböen.

Um die Dächer von ihren Schneelasten zu befreien, sodass keinerlei Gefahren für Menschen mehr bestand, standen 14 Feuerwehren des Bereichsfeuerwehrverbandes Graz Umgebung mit insgesamt 67 Kameraden und 16 Fahrzeugen im Einsatz. Seitens der Feuerwehr Nestelbach bei Graz standen 4 Mann und mit dem Kleinrüstfahrzeug im Einsatz. 
Diese haben die Einsatzadressen im Gebiet von Bad Mitterndorf nach genauer Anleitung abgearbeitet. Ausgebildete Kameraden im Bereich der Menschenrettung und Absturzsicherung kamen dabei zum Einsatz. Koordiniert wurden die Einsätze von einem dafür eingesetzten Bereichsführungsstab, der im Feuerwehrhaus der Freiwilligen Feuerwehr Zauchen eingerichtet wurden. Die Leistung konnte sich sehen lassen. Von allen anwesenden freiwilligen FeuerwehrkameradInnen wurden an diesem Tag im Einsatzgebiet knapp 4000 Quadratmeter Dachfläche von den Schneelasten befreit.

Zurück

© Freiwillige Feuerwehr Nestelbach bei Graz | supported by Rittler & Co

Durch die Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weiterlesen …